Zwei Schlaglichter linksgrünen Irrsinns in der „Seestadt auf dem Berge“

Auch knapp 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung verstehen sich SPD, Bündnis 90/Die Grünen und „Die Linke“ bestens auf staatliche Lenkung und Günstlingswirtschaft. Schon seit dem 3. Februar hat Remscheid mit dem 34-jährigen Lukas Gregori einen neuen „Klimaschutzmanager“, der sich der Öffentlichkeit allerdings erst am 8. Juni bei der Sitzung des städtischen Ausschusses für Bürger, Read more about Zwei Schlaglichter linksgrünen Irrsinns in der „Seestadt auf dem Berge“[…]

Todesfall George Floyd: Linksgrüne Einseitigkeit vom „Remscheider General-Anzeiger“

© Lucas Werkmeister (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY 4.0) Wilde Hypothesen der Verschwörung zum gewaltsamen Tod George Floyds unter den Linksextremisten von Berlin-Kreuzberg. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Es ist nicht unüblich, dass Lokalmedien wie der „Remscheider General-Anzeiger“ (RGA) Ereignisse von weltweiter Tragweite aufgreifen und einen Vor-Ort-Bezug herstellen, was nun auch im Fall des aufgrund Read more about Todesfall George Floyd: Linksgrüne Einseitigkeit vom „Remscheider General-Anzeiger“[…]

Linke Altparteien im Rat: Trotz Corona alle Asyl-Forderer reinholen

© Paul Lovis Wagner / sea-watch.org (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY-SA 4.0) Carola Rackete: Dubiose Ikone der linksgrünen „Seenot-Retter“. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Dass bei den rot-rot-grünen Sozialisten die Wahnphantasien totaler Umverteilung nie ein Ende finden werden, beweist ein für die Remscheider Stadtratssitzung am 18. Juni vorliegender Antrag von Bündnis 90/Die Grünen und SED-Fortsetzungspartei Read more about Linke Altparteien im Rat: Trotz Corona alle Asyl-Forderer reinholen[…]

Warum von CDU-Jugend vorgeschlagener „Anti-Extremismus-Beauftragter“ eine Luftnummer ist

© Henning Schlottmann / User:H-stt (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY-SA 4.0) Bei den Remscheider Christdemokraten offenbar kein Thema: Ungeniertes Agieren der türkisch-extremistischen „Graue Wölfe“-Bewegung. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Ähnlich wie bei der CDU Wuppertal kommt nun aus den Reihen Remscheider CDU-Jugend Junge Union (JU) der Vorschlag zur Ernennung eines städtischen „Anti-Extremismus-Beauftragten“. In Form einer Read more about Warum von CDU-Jugend vorgeschlagener „Anti-Extremismus-Beauftragter“ eine Luftnummer ist[…]

Unfreiwillige Komik: Fußballerisches „Turnier gegen Rechts“

„Remscheid tolerant“: Ein sehr kleiner Verein von Bunttol(l)eranten, der maximale Förderung seitens der lokalen Altparteien genießt. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Woran erkennt man verbohrte Ideologen? Dass sie an irrwitzigsten Dingen festhalten, weil das verquere Weltbild nachgerade dazu zwingt. Ein besonders schlagendes Beispiel hierfür ist das fußballerische „Turnier gegen Rechts“. Eigentlich hätte es bei den Read more about Unfreiwillige Komik: Fußballerisches „Turnier gegen Rechts“[…]

Auch in Corona-Zeiten: Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) als Radikalinski-Islam-Freund

© Hans Peter Schaefer (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY-SA 3.0) Die Corona-Pandemie verhindert dieses Jahr jegliches islamisches Fastenbrechen im Remscheider Rathaus. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) „Dieses verflixte Coronavirus!“, wird sich Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) gedacht haben, als er folgende Zeilen verfassen ließ: „Die Gläubigen [die Mohammedaner] können sich nicht zum allabendlichen Fastenbrechen in Read more about Auch in Corona-Zeiten: Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) als Radikalinski-Islam-Freund[…]

„Earth Hour“: Trotz Corona-Pandemie gnadenlos linksgrüne Symbolpolitik

© Furya (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY 2.0) Ein Bild, das bei der „Earth Hour“ 2010 entstanden ist. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Die Remscheider Stadtverwaltung hat angekündigt, sich am 28. März einmal wieder an der „Erdstunde“ (Name der internationalen Kampagne: „Earth Hour“) zu beteiligen. Das Konzept der „Erdstunde“ sieht vor, ab 20.30 Uhr für Read more about „Earth Hour“: Trotz Corona-Pandemie gnadenlos linksgrüne Symbolpolitik[…]

Gedenken an Opfer des Amoklaufs von Hanau: Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) redet sich um Kopf und Kragen

© Ausschnitt der digitalen Ablichtung eines YouTube-Videos Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) beteiligt sich an der polit-medialen Gleichschaltung, die die eigentliche Täterin des Amoklaufs von Hanau in der politischen Kritik an der Masseneinwanderung gefunden haben will. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Ein Satz antiker Herkunft ist besonders passend, um das Verhalten von Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz Read more about Gedenken an Opfer des Amoklaufs von Hanau: Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) redet sich um Kopf und Kragen[…]

Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) und der Amoklauf von Hanau: Zu tief ins Karnevalsglas geschaut?

© Atamari (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY-SA 4.0) Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD; mittig im Bild) erweckte bei seiner Ansprache zur Eröffnung des Straßenkarnevals 2019 den Eindruck, bereits vorher zu tief ins Glas geschaut zu haben. (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Der diesjährige Auftakt des Straßenkarnevals wurde überschattet vom Amoklauf in Hanau am Abend zuvor (19. Read more about Oberbürgermeister Mast-Weisz (SPD) und der Amoklauf von Hanau: Zu tief ins Karnevalsglas geschaut?[…]

Stadtrat: CDU will EU-Mitgliedsstaaten Asyl-Forderer aufs Auge drücken

© Martin Rulsch (commons.wikimedia.org / Lizenz: CC BY-SA 4.0) Hält eine EU-weite Verteilung illegaler Einwanderer für besser als die Forderungen des Asyl-Flut-Bündnisses „Seebrücke“: Jens-Peter Nettekoven (CDU). (Anklicken zum Vergrößern des Bildes!) Das politische Spektrum von linksliberalistisch bis linksextrem versucht derzeit Stadträte in Deutschland dazu zu bewegen, den Beitritt zum Asyl-Flut-Bündnis „Seebrücke“ zu erklären, während sich Read more about Stadtrat: CDU will EU-Mitgliedsstaaten Asyl-Forderer aufs Auge drücken[…]